Skip to main content

FODMAP-Rezept-Wettbewerb

FoodOase_Logo_150dpiSchicken Sie uns Ihr originellstes FODMAP-armes Rezept. Bei unserem FODMAP-Rezept-Wettbewerb belohnen wir die fünf besten FODMAP-armen Rezepte mit einem Einkaufsgutschein des Onlineshop FoodOase, Lebensmittel für Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten,  über 25 €. Und wir stellen die schönsten Rezepte auf den Blog.

 

 

FODMAP-Rezept-Wettbewerb
Was müssen Sie tun?

  • Schicken Sie uns ein FODMAP-armes Rezept für eine Vorspeise, Hauptspeise oder ein Dessert.
  • Listen Sie die genauen FODMAP-armen Zutaten mit Mengenangabe auf.  Geben Sie an, für wie viele Personen das Rezept gedacht ist.
  • Gehen Sie bei der Beschreibung der Zubereitung Schritt für Schritt vor. Formulieren Sie verständlich.
  • Schicken Sie uns ein von Ihnen gemachtes Foto zu Ihrem Rezept in möglichst hoher Auflösung und vergessen Sie nicht Ihre vollständigen Kontaktdaten.

FODMAP_Gutschein-neu

Teilnahmeberechtigung 

Teilnahmeberechtigt am FODMAP-Rezept-Wettbewerb sind in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz ansässige, volljährige Personen. Eine Teilnahme setzt die Angabe vollständiger Teilnehmerdaten voraus: Vor- und Nachname des Teilnehmers, E-Mail-Adresse sowie vollständige Adressdaten. Mit dem Wettbewerbsbeitrag erklärt die/der Teilnehmer/in, dass ihre/seine persönlichen Daten inhaltlich richtig sind. Die Daten werden weder veröffentlicht noch zu werblichen Zwecken verwendet. Lediglich der Vorname und der Ort werden bei Veröffentlichung eines Rezepts genannt.

Anforderungen an die Rezepte

Beim FODMAP-Rezept-Wettbewerb können sowohl Vorspeisen, Hauptspeisen als auch Desserts eingesendet werden. Das im Rezept beschriebene Gericht muss FODMAP-arm sein. Listen zu FODMAP-armen Zutaten finden Sie hier auf dem Blog. Das Rezept muss eine vollständige Liste der Zutaten und der erforderlichen Mengen enthalten. Am besten in der Reihenfolge, in der sie bei der Zubereitung verwendet werden. Zusätzlich sollte ein selbst erstelltes Foto des Gerichts eingeschickt werden.

Auswahl der Gewinnerrezepte des FODMAP-Rezept-Wettbewerbs

Von der FODMAP-Redaktion werden insgesamt 5 Gewinnerrezepte ermittelt. Neben den Gewinnerrezepten können auch weitere Rezepte veröffentlicht werden. Bewertet werden die Originalität, Verständlichkeit und die kreative Herangehensweise an das FODMAP-Thema.

Preise, Bekanntgabe und Vergabe

Die Preise sind fünf Einkaufsgutscheine des Onlineshop FoodOase im Wert von je 25 Euro. Diese werden den Gewinnern von der FODMAP-Redaktion zugesprochen. Jeder Teilnehmer erhält maximal einen Preis. Es besteht kein Anspruch auf Barauszahlung. Die Gewinner werden nach Abschluss des Wettbewerbs, ab 14.9.2016 bekanntgegeben.

Einsendeschluss

für den FODMAP-Rezept-Wettbewerb
ist der 30.August 2016

E-Mails an:

post@zuckschwerdtverlag.de
Stichwort: FODMAP-Rezept-Wettbewerb

Gewinnen Sie Einkaufsgutscheine von FoodOase

Für Menschen mit chronischen Verdauungsbeschwerden lohnt es sich eine FODMAP-Diät auszuprobieren, um den Verursachern ihrer Beschwerden auf die Spur zu kommen. FODMAP-reiche Lebensmittel zu meiden, bedeutet beim täglichen Einkauf aufmerksam zu sein und sich die Zutatenlisten genau anzuschauen.
Der Online-Shop FoodOase erleichtert Menschen mit Unverträglichkeiten den Einkauf in mehrfacher Hinsicht. Nicht nur werden die Lebensmittel direkt ins Haus geliefert, mit wenigen Klicks auf der Homepage lassen sich Produkte mit unerwünschten Inhaltsstoffen mithilfe eines Filters praktisch ausschließen. Und zu jedem Produkt gibt es die Zutatenliste, die man sich in aller Ruhe anschauen kann. Das Sortiment von FoodOase umfasst rund 2000 Lebensmittel, die z.B. frei von Gluten, Laktose oder Fruktose sind. Im Sortiment von FoodOase finden Sie auch eine große Auswahl an Backwaren, Cerealien, Mehlen & Backzutaten, sowie Nudeln, Snacks und veganen Milchersatz. Mit anderen Worten: eine Menge FODMAP-arme Lebensmittel. Und dazu müssen Sie nicht in diverse Geschäfte, Supermärkte, Reformhäuser und Bioläden pilgern, sondern bestellen bequem von zu Hause aus!

Rechtliche Bedingungen

Teilnehmer erklären sich mit der Zusendung eines Rezepts mit einer Veröffentlichung auf dem FODMAP-Blog oder einer gedruckten Publikation einverstanden. Es besteht aber kein Anspruch auf Veröffentlichung auf dem Blog oder in gedruckter Form.

Eingesendet werden dürfen keine Inhalte und/oder Äußerungen, die gegen rechtliche Bestimmungen verstoßen, insbesondere die unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke (§ 106 UrhG). Der Teilnehmer/die Teilnehmerin haftet in vollem Umfang dafür, dass die aufgrund der Inanspruchnahme unserer Plattform geladenen, gespeicherten, verbreiteten, öffentlich zugänglich gemachten, präsentierten und veröffentlichten Inhalte nicht gegen Rechte Dritter und/oder gesetzliche oder behördliche Verbote verstoßen. Die FODMAP-Redaktion behält sich das Recht vor, Inhalte und Beiträge redaktionell zu bearbeiten oder nicht zu veröffentlichen und Teilnehmer, die den Rezeptwettbewerb in unfairer Weise zu beeinflussen versuchen und/oder gegen die Teilnahmebedingungen oder die guten Sitten verstoßen, gegebenenfalls vom Wettbewerb auszuschließen. Die FODMAP-Redaktion wählt die Gewinner aus. Diese werden schriftlich benachrichtigt.

Für Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus der Schweiz weisen wir darauf hin, dass ein Versand in die Schweiz möglich, aber kostenintensiv ist und sich nach dem Versandgewicht berechnet. Details bitte vor der Bestellung bei FoodOase bzw. beim Zuckschwerdt Verlag erfragen.

Der FODMAP-Rezept-Wettbewerb wird von der W. Zuckschwerdt Verlag GmbH in Germering bei München veranstaltet. Das Ziel des Wettbewerbs ist den Leserinnen und Lesern des FODMAP-Blogs Gelegenheit zu geben, Ihre FODMAP-armen-Rezepte zu präsentieren und den Austausch von FODMAP-armen Rezepten zu fördern.

FODMAP-arme Rezepte müssen, um am Wettbewerb teilnehmen zu können, bis spätestens 30.8.2016 per E-Mail an den Zuckschwerdt Verlag (post(a)zuckschwerdtverlag.de) gesendet werden. Die Gewinner werden ab 14.9.2016 bekanntgegeben und von der FODMAP-Redaktion werden ausgewählte Rezepte auf dem FODMAP-Blog veröffentlicht.

W. Zuckschwerdt Verlag für Medizin
und Naturwissenschaften

– FODMAP-Redaktion –
Industriestraße 1
D-82110 Germering bei München
Tel: 089 894349-0

E-Mail: post@zuckschwerdtverlag.de
www.zuckschwerdtverlag.de

Facebooktwittergoogle_plus

2 Gedanken zu „FODMAP-Rezept-Wettbewerb

  1. Sehr geehrte Redaktion,
    meine inzwischen 14jährige Tochter leidet seit 3 Jahren unter dem Reizdarmsyndrom. Die FODMAP Diät gibt uns nun wieder Hoffnung, endlich beschwerdefrei zu werden. Da meine Tochter untergewichtig ist, greift sie zwischendurch gerne zu Nüssen und verfeinert ihr glutenfreies Müsli zusätzlich mit einen Löffel Mandelmus oder Cashewmus. Die Mengen werden wir nun reduzieren. Wie sieht es mit anderen Nüssen aus wie z.B. Pekannüsse oder Paranüsse oder Macadamianüsse? Gibt es hierzu auch schon Untersuchungen?
    Desweiteren würde ich meiner Tochter gerne mal Nudeln aus Kichererbsen geben. Sollte ich die Nudeln vor dem Kochen auch besser über Nacht in Wasser einweichen und das Wasser dann wegkippen oder ist das in diesem Falle nicht nötig?
    Herzlichen Dank für Ihre Antwort.
    Viele Grüße
    Ute

    1. Liebe Ute,
      als FODMAP-arm gelten bei Nüssen Erdnüsse, Macadamianüsse, Paranüsse, Pekannüsse und Walnüsse. Als FODMAP-reich gelten Cashewnüsse, Mandeln und Pistazien. Leider ist uns nicht bekannt, wie Nudeln aus Kichererbsen auf ein Einweichen reagieren. Wir empfehlen Ihnen aber auf jeden Fall, sich ärztlichen Rat einzuholen und eine professionelle Ernährungsberatung hinzuzuziehen.
      Mit besten Grüßen
      Ihre FODMAP-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füll das Captcha aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.