Skip to main content

Low-FODMAP Diät und SCD helfen bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn

Die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa und Morbus Crohn gehen, ähnlich wie das Reizdarmsyndrom, mit Magen-Darm-Beschwerden einher, die auf Medikamente oft nicht ausreichend ansprechen. Dann ist guter Rat teuer.

Auch bei den CED ist eine Ernährungsumstellung der richtige Weg. In klinischen Studien sind bei den CED übrigens verschiedene Diäten untersucht. Die besten klinischen Studien gibt es zur low-FODMAP-Diät, bei der Lebensmittel die Beschwerden auslösen gemieden werden und Lebensmittel die keine Beschwerden auslösen gegessen werden.

 

 

weiterlesen