Skip to main content

2020: Sofortratgeber Leaky Gut – Verstehen, erkennen, behandeln, so wird’s gemacht!

Leaky Gut – Löcher im Darm

Dauerhaft beschwerdefrei werden!

Der Leaky Gut ist kein Mysterium. Ganz im Gegenteil, der Leaky Gut ist ein in medizinischen Behandlungsleitlinien gut charakterisiertes Krankheitsbild. Die Erklärung des Krankheitsbildes Leaky Gut erfolgt aktuell leider hauptsächlich durch die bloggende Laienhand. Experten widmen sich diesem Krankheitsbild selten.

Der einfach verständliche ganzheitliche Lösungsansatz

Prof. Dr. Martin Storr möchte das ändern. Er greift in seinem aktuellen Sachbuch das Thema Leaky Gut mit einer unaufgeregten und fachlich fundierten, ganzheitlichen Sichtweise auf. Die Darmbarriere, an der sich der Leaky Gut abspielt, ist unser Schutzschild. Wenn hier Schäden auftreten können Beschwerden direkt am Darm entstehen. Durch das Eindringen von Substanzen in den Körper auch entstehen an anderer Stelle im Körper, also darmfern, Beschwerden. weiterlesen

Low-FODMAP Diät und SCD helfen auch bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn

Die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa und Morbus Crohn gehen, ähnlich wie das Reizdarmsyndrom, mit Magen-Darm-Beschwerden einher, die auf Medikamente oft nicht ausreichend ansprechen. Dann ist guter Rat teuer.

Auch bei den CED ist eine Ernährungsumstellung der richtige Weg. In klinischen Studien sind bei den CED übrigens verschiedene Diäten untersucht. Die besten klinischen Studien gibt es zur low-FODMAP-Diät, bei der Lebensmittel die Beschwerden auslösen gemieden werden und Lebensmittel die keine Beschwerden auslösen gegessen werden.

 

 

weiterlesen

Beeinflusst die Ernährung den Corona-Virus Verlauf? (Schutz vor SARS-CoV-2; Covid-19 ?)

Beeinflusst die Ernährung den Verlauf von Covid-19-Erkrankungen?

Schützt eine gesunde Ernährung vor einer Corona-Infektion?

Kann der Coronavirus über Lebensmittel übertragen werden?

Schützen Vitamine, Mineralstoffpräparate, Nahrungsergänzungsmittel oder Spermin vor einer Corona-Infektion?

Macht Corona Symptome am Magen Darm Trakt?

weiterlesen

FODMAP und Getreide – Brot – Backwaren – low FODMAP zertifizierte Lebensmittel – Monash-University Zertifikat

FODMAP: Infos zu Brot und Backwaren

Das würde Ihr Darm kochen!
Das würde Ihr Darm kochen!

Gerade bei Getreideprodukten und Broten ist die FODMAP Diät gelegentlich schwierig, da es nicht jedermanns Sache ist täglich selber zu backen und auch nicht jeder eine Bäckerei in Reichweite hat, die den FODMAP Gehalt der eigenen Backwaren benennen kann.

weiterlesen

Yoga bei Reizdarm und Reizmagen – stoppt Blähungen, Bauchschmerzen, Durchfall und Darmträgheit

Yoga Übungen der Yogatherapie beim Reizdarmsyndrom

Vielleicht hast Du von Freunden und Bekannten gehört, dass sie Yoga praktizieren und sich seitdem ihre Beschwerden verbessert haben. Und jetzt fragst Du dich, was Yoga eigentlich ist und ob es auch bei Ihren Reizdarmproblemen helfen könnte. Tatsächlich ist die Yogatherapie bei Blähungen, Bauchschmerzen, Durchfall und Darmträgheit ein sehr wirkungsvolles Therapieverfahren. Hier findest Du Übungen, Erfahrungen und Hintergründe.

weiterlesen

LOW FODMAP Diät hilft auch bei Dünndarmfehlbesiedelung – SIBO – Candida – Leaky Gut

Reizdarm und Dünndarmfehlbesiedlung (SIBO und SIFO)

Reizdarm und Dünndarmfehlbesiedelung (SIBO SIFO) haben viele Ähnlichkeiten, in Ursachen, Symptomen, Diagnostik, und Behandlung. Therapeutisch stehen Ernährungsmaßnahmen (FODMAP Diät, Spezielle Kohlenhydrat-Diät (SCD)) und medikamentöse Therapie mit Antibiotika oder natürlichen Präparaten und Probiotika im Vordergrund.

 

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen in einer Zusammenfassung.

weiterlesen

FODMAP Diät auch in Deutschland exzellent wirksam – Bauchschmerz, Blähung, Flatulenz, Abgeschlagenheit signifikant besser

Die FODMAP Diät wurde für Patienten mit Reizdarmsyndrom entwickelt. Lange Zeit bestand Zweifel daran ob Deutsche auch von der Diät profitieren. Eine in Deutschland durchgeführte klinische Studie zeigt nun, dass Patienten mit einer FODMAP Diät in doppelter Hinsicht profitieren und neben der Beschwerdebesserung (85% Besserung von Bauchschmerzen) auch eine deutliche Verbesserung der Stuhltextur erreichen.

weiterlesen

Interessante Studie “Reizdarm-Syndrom” zum teilnehmen

Interessante Studie “Reizdarm-Syndrom” zum teilnehmen (keine Medikamententestung, keine Kosten)

Sie suchen nach einer Möglichkeit, Ihr Reizdarmsyndrom auch ohne Medikamente und ohne viel Aufwand in den Griff zu bekommen? Sie wollten schon immer mal verschiedene alternative Behandlungsmethoden wie Reizdarmyoga, Aromaöl oder Darmhypnose ausprobieren und sind bis jetzt vor dem Zeitaufwand und dem finanziellen Aufwand zurückgeschreckt? Sie wollen selbst aktiv werden und lernen, wie Sie Ihrem Körper mit Spass und Freude helfen können?

Dann sollten Sie hier weiterlesen:

weiterlesen

FODMAPs und Gluten – Studie

News vom Neurogastroenterologie-Kongress

Kongress Istanbul 2015

Auf dem Kongress der European Society of Neurogastroenterology & Motility, der im Juni 2015 in Istanbul stattfand, wurde zum Thema “Diäten beim Reizdarmsyndrom” eine Studie vorgestellt, die sich mit der FODMAP-Diät beschäftigt. Eine Forschergruppe von Professor Enrico Corazziari an der Universität Rom hat den Einfluss von FODMAPs und Gluten untersucht.

weiterlesen