Skip to main content

Bayrisch Creme – die FODMAP-arme Variante

himbeere-mf-web

Für 2–3 Pers. | 20 Min. + über Nacht im Kühlschrank

Bayrisch Creme ist ein Nachtisch-Klassiker. Statt der Himbeeren schmecken zur Bayrisch Creme auch Erdbeeren sehr gut. Die sind ebenfalls FODMAP-arm.

 

 

· 5 Blatt Gelatine

· 300 ml laktosefreie Milch

· 200 ml laktosefreie Sahne

· 1 Vanilleschote

· 4 Eigelb

· 80 g Zucker

Für die heißen Himbeeren:

· 250 g gefrorene Himbeeren

· 2 El Zucker

 

1) Die Gelatineblätter in lauwarmem Wasser einweichen.

2) Die Vanilleschote der Länge nach halbieren, das Mark ausschaben und die Schote und das Mark zusammen mit der Milch und der Sahne in einem Topf erwärmen. Alles 5 Minuten bei niedriger Temperatur unter ständigem Rühren heiß halten, aber nicht kochen.

3) In der Zwischenzeit das Eigelb mit dem Zucker in einem Rührbecher schaumig schlagen.

4) Die Vanilleschote entfernen und unter ständigem Rühren langsam das Eigelb-Zucker-Gemisch in die heiße Milch-Sahne-Mischung geben. Die Gelatineblätter ausdrücken und  dazugeben und so lange weiter rühren, bis die Creme etwas eindickt.

5) Dann die Creme in kleine Schälchen füllen und am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

6) Die Himbeeren vor dem Servieren mit dem Zucker und 4–6 EL Wasser in einem kleinen Topf erhitzen und dann über die Bayerisch Creme geben.

 

Weitere Rezepte auf der FODMAP-INFO.

 

Weitere Rezepte gibts auch hier:

 

Facebooktwittergoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füll das Captcha aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.