Skip to main content

Pressemitteilung FODMAP-Ratgeber

FODMAP-Cover-Schatten

FODMAP-Ratgeber – endlich auch auf Deutsch

Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -intoleranzen und die damit verbundenen Verdauungsbeschwerden nehmen besonders in der westlichen Welt explosionsartig zu. Mit der in Australien entwickelten FODMAP-Diät gibt es nun eine Methode, die für viele Betroffene Erleichterung bringen kann.

In Studien wurde festgestellt, dass bestimmte Kohlenhydrate und Zuckeralkohole schlecht verdaut werden können. Die als  „FODMAPs“ zusammengefassten Stoffe führen häufig zu Verdauungsbeschwerden, besonders wenn man sie in großen Mengen konsumiert oder sensibel auf sie reagiert. Fatalerweise werden FOPMAPs in der Lebensmittelindustrie verstärkt eingesetzt, sodass wir immer größere Mengen von diesen eigentlich harmlosen, natürlich vorkommenden Stoffen aufnehmen. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen über Verdauungsprobleme klagen.

Der FODMAP-Ratgeber wendet sich an Menschen mit Reizdarmsyndrom, Weizenunverträglichkeit und an alle, die unter wiederkehrenden Verdauungsproblemen leiden. Verständlich erklärt der Autor, warum FODMAPs Beschwerden verursachen, welche Lebensmittel verträglich sind und welche aufgrund ihres hohen Anteils an FODMAPs eher schwer verdaulich sind. Über 50 Rezepte geben Anregungen für eine leicht umsetzbare, FODMAP-arme Ernährung, die Genuss ohne große Einschränkungen ermöglicht.

  • Die FODMAP-Diät hat sich zur Behandlung von vielen Verdauungsbeschwerden als sehr effektiv herausgestellt.
  • Der erste FODMAP-Ratgeber in deutscher Sprache, der die FODMAP-Diät ausführlich darstellt.
  • Mit über 50 leckeren FODMAP-armen Rezepten – für Genuss ohne große Einschränkungen.
  • Der Autor Prof. Dr. Martin Storr ist ein anerkannter Experte für funktionelle Magen- und Darmerkrankungen

 

Facebooktwittergoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füll das Captcha aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.