Skip to main content

FODMAP Diät mit Ballaststoffen optimieren

Wann ist zusätzlich zur FODMAP-Diät die Ballaststoffsupplementation hilfreich?

Zu Beginn einer FODMAP-armen Diät ist die Ballaststoffaufnahme oft sehr niedrig. Gerade bei Menschen mit hartem Stuhl und Verstopfung kann dies zu Problemen führen. Eine aktuelle Studie hat die Auswirkungen einer Supplementierung spezifischer Ballaststoffe in Verbindung mit einer FODMAP-armen Ernährung bei Patienten mit Reizdarmsyndrom untersucht.

Studie:

Patienten mit einem Reizdarmsyndrom wurden nach dem Zufallsprinzip einer von drei Low-FODMAP-Diäten zugeteilt, die sich nur im Gesamtfasergehalt unterschieden: (1) Kontrolle, 23 g/d; (2) minimal fermentierte Zuckerrohrbagasse, 33 g/d; (3) Faserkombination (Zuckerrohrbagasse mit resistenter Stärke), ∼45 g/d.

Jede Diätphase dauerte 14 Tage, wobei die Nahrungsmittel vorab zur Verfügung gestellt wurden und zwischen  den Testphasen ≥21 Tage Pause gemacht wurde.

Ergebnisse:

Alle Diäten reduzierten den Reizdarm-Symptomscore um >50: Kontrolle (57 %); Zuckerrohrbagasse (67 %); Faserkombination (48 %). Die Stuhlmenge war bei den beiden ballaststoffergänzten Ernährungen im Vergleich zur Kontrollnahrung ∼50% höher. Während es keine Unterschiede beim Aussehen des Stuhlgangs gab, normalisierte die Ballaststoff-Supplementierung sowohl einen zu niedrigen Wassergehalt des Stuhls als auch einen langsamen Kolontransit.

Fazit:

Die gleichzeitige Gabe von Ballaststoffen während des Begins einer FODMAP-reduzierten Diät verbessert das Stuhlvolumen und normalisiert einen zu niedrigen Wassergehalt des Stuhls sowie eine langsame Darmpassage. Die Ballaststoffsupplementierung ist daher für Patienten mit einem Reizdarm vom Verstopfungstyp geeignet.

Quelle: Clin Gastroenterol Hepatol, 2021 Dec 17;S1542-3565(21)01340-9. doi: 10.1016/j.cgh.2021.12.016.

Facebooktwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füll das Captcha aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.